(0 79 57) 4 11 05 24 | info@buchhaltung.de
Unsere angebotenen Leistungen konzentrieren sich für Sie ausschließlich auf das Buchen laufender Geschäftsvorfälle, die Erstellung der laufenden Lohnabrechnung und das Fertigen der Lohnsteuer-Anmeldungen.
Herr Gründemann erstellt Ihre Buchhaltung für Baden-Württemberg, Bayern und bundesweit
Unsere angebotenen Leistungen konzentrieren sich für Sie ausschließlich auf das Buchen laufender Geschäftsvorfälle, die Erstellung der laufenden Lohnabrechnung und das Fertigen der Lohnsteuer-Anmeldungen.

Ihr Buchhaltungsservice - Buchhaltung.de

Buchhaltung für Baden-Württemberg, Bayern und bundesweit

Wenn Sie Ihre Buchhaltungauslagern möchten, erhalten Sie von uns einen fairen und umfangreichen Service. Die Finanzbuchhaltung ist umfangreich und nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, die Sie anderweitig bestimmt besser einsetzen können. Mit unserm Buchhaltungsservice übernehmen wir Ihre Buchführung und Sie sind voll und ganz für Ihre Kunden da. Unsere Leistungen erfolgen immer fristgerecht, korrekt und schnell. Als erfahrene Buchhalter stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und stehen für Fragen jederzeit gerne zur Verfügung.

Nutzen Sie viele Vorteile durch unseren Buchhaltungsservice

Mit Buchhaltung.de sparen Sie Zeit, die Sie sonst in Lohnbuchhaltung und die laufenden Geschäftsvorfälle stecken müssten. Wir entlasten Sie durch unsere professionelle und hochwertige Arbeit. Wir als Buchhaltungsbüro, übernehmen die Verwaltung und die Erstellung sämtlicher Vorgänge. Alles wird akribisch dokumentiert. Die Aufgaben in der Buchhaltung müssen unbedingt nach festen Regeln erfasst und erstellt werden. Als externe Firma, übernehmen wir die Aufgaben der Buchhaltung und unterstützen Ihr Unternehmen, indem wir die Lohnbuchhaltung*, die betriebswirtschaftlichen Auswertungen sowie viele weitere Bereiche der Buchhaltung übernehmen.

Die Definition Buchhalter

Die Aufgaben eines Buchhalters sind umfangreich und sehr abwechslungsreich. Sie haben den vollständigen Überblick, über sämtliche Kosten, Einnahmen, Ausgaben sowie Rechnungen, die in der Geschäftsbuchhaltung anfallen. Alle Geschäftsvorfälle, die über ein Jahr anfallen, werden vorbereitet um am Jahresende den Geschäftsabschluss vornehmen zu können. Ein weiterer wichtiger Part ist die Finanz- und Bilanzbuchhaltung*, mit der eine kontrollierende Erfassung aller betriebswirtschaftlichen Vorgänge erfolgt. Dabei ist das Rechnungswesen die Grundlage für das weitere Vorgehen. Alle Informationen, erhält der Buchhalter aus dem Kassenbuch und weiteren wichtigen Unterlagen. Die Berufsbezeichnung Buchhalter ist nicht geschützt. Eine kaufmännische Ausbildung ist entsprechend ausreichend.

Wir bieten unseren Buchhaltungsservice für Freiberufler und Unternehmen jeder Größe an

Sie haben als Unternehmer viel mit Ihren Kunden zu tun und möchten voll und ganz für die Kunden da sein. Ihre Mitarbeiter haben Anspruch auf die regelmäßige Lohn- und Gehaltsabrechnung und es bleibt nie alles beim Alten. So kann es zum Beispiel sein, dass ein Mitarbeiter erkrankt oder eine Mitarbeiterin schwanger ist. Dann muss so eine Lohn- und Gehaltsabrechnung abgeändert werden und schon wird es komplizierter. Dann lösen wir diese Angelegenheit für Sie. Wir gleichen die Abrechnung an und Ihre Mitarbeiter können sich auf eine richtige und eine einwandfreie Abrechnung verlassen.

Gerne übernehmen wir auch die Bereiche Rechnungslegung, Kreditorenbuchhaltung, und Debitorenbuchhaltung. Zudem unterscheidet man in der Buchhaltung zwei Arten.

Die doppelte Buchführung: Dafür muss man unterscheiden, wer zu doppelten Buchführung verpflichtet ist.

  • Aktiengesellschaften (AG)
  • eingetragene Kaufleute (e. K.)
  • offene Handelsgesellschaften (oHG)
  • Kommanditgesellschaft (KG)
  • Gesellschaft mit beschränkter Haftung (GmbH)
  • UG (haftungsbeschränkt)

Unternehmer, die gewerblich tätig sind, aber nicht zum Eintrag in das Handelsregister verpflichtet sind, müssen keine doppelte Buchführung ermitteln. Sie müssen nur dann die doppelte Buchführung ermitteln, wenn sie im vergangenen Jahr einen Umsatz von mehr als 600.000 Euro erzielt haben. Das Gleiche gilt auch, wenn sie im Vorjahr einen Gewinn von über 60.000 Euro erzielt haben. Buchführungspflichtige Unternehmen Erstellen die Bilanz mittels Gewinn- und Verlustrechnung. Dabei wird folgendermaßen vorgegangen. Es werden zwei Arten von Büchern vorausgesetzt:

Grundbuch: hier werden alle einzelnen Geschäftsfälle chronologisch erfasst. Hauptbuch: hier werden alle Geschäftsvorfälle inhaltlich/sachlich geordnet.

Die einfache Buchführung: Sie ist in der Regel für kleine Betriebe ausreichend. Meist sind die Geschäftsprozesse hier in einem überschaubaren Rahmen. Es erfolgt die Ermittlung der Einnahmen und Ausgaben, die sogenannte Einnahmen-Überschuss-Rechnung (EÜR). Die Aufgaben in der Buchhaltung sind äußerst umfangreich und nehmen viel Zeit in Anspruch. Nutzen Sie unseren Service und nutzen Sie die gewonnene Zeit und wir übernehmen den Rest.