Wir verwenden Cookies
Wir möchten Sie um Zustimmung zur Verwendung von Cookies bitten. Diese dienen uns zur Analyse der Zugriffe auf unsere Website und deren Optimierung.
technisch notwendige Cookies
Cookies zur Statistik und Webanalyse
Alle Cookies akzeptieren
Auswahl speichern

Vermietung eines Arbeitszimmers

vom 5. Juli 2019

Das BMF hat sich unlängst zur Vermietung eines Arbeitszimmers vom Arbeitnehmer an den Arbeitgeber (Homeoffice) geäußert. So müsse die betriebliche Nutzung überprüft werden ob diese im Sinne des betrieblichen Interesses steht. So dürfte es beispielsweise kein geeigneter Arbeitsplatz im Unternehmen vorhanden sein. Nach Auffassung des BMF handelt es sich um eine gewerbliche Immobilie, wenn die durch eine objektbezogene Überschussprognose die Einkünfteerzielungsabsicht entspricht. Bei vorliegen der positiven Voraussetzungen kann der Arbeitnehmer die Werbungskosten in unbeschränkter Höhe vornehmen.

(0 79 57) 4 11 05 24 | info@buchhaltung.de
Erbracht werden ausschließlich Leistungen gem. § 6 Nr. 3 und 4 des StBerG, ohne Rechts- und Steuerberatung.