Buchhaltung.de

Aktiva und Passiva

Aktiva und Passiva zählen zum A und O jeder Buchhaltung: Gemeinsam bilden sie die Bilanz und ermöglichen Ihnen einen detaillierten Überblick über die wirtschaftliche Situation Ihres Betriebes.

Aktiva – Passiva: ein Überblick

Zeugen die Begriffe Aktiva und Passiva auch von gegensätzlichen Inhalten, gehören sie doch zusammen. Ihre einzelnen Posten ergeben am Ende gemeinsam Ihre Unternehmensbilanz. Dabei werden von Ihrem Buchhaltungsbüro

  • mit den Aktiva die Verwendungen Ihres Vermögens
  • mit den Passiva die Herkunft Ihres Kapitals

anschaulich dargestellt.

Gebildet wird die Aktivseite aus dem Anlagevermögen und dem Umlaufvermögen, die Passivseite aus Ihrem betrieblichen Eigenkapital sowie dem Fremdkapital. Sie werden jeweils durch weitere Nebenposten ergänzt.

Aktiva
Passiva
  • Anlagevermögen
  • Umlaufvermögen
  • Aktive Rechnungs­abgrenzungs­posten
  • Aktive latente Steuern
  • Durch Eigenkapital nicht gedeckter Beitrag

Bilanzsumme

  • Eigenkapital
  • Rückstellungen
  • Verbindlichkeiten
  • Passive Rechnungs­abgrenzungs­posten
  • Passive latente Steuern

Bilanzsumme

Was ist Aktiva und Passiva genau?

Der Unterschied Aktiva – Passiva wird deutlich bei einem Blick auf Ihre Bilanz: Sie spiegelt mit den Aktiva auf der linken Tabellenseite Ihre Vermögenswerte wider. Und auf der rechten Tabellenhälfte mit Ihrem Kapital die Passiva.

Aktiva – Aufteilung

Anlagevermögen: Alle zur langfristigen Funktionsfähigkeit Ihres Unternehmens zweckdienlichen Sachanlagen, Finanzanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände.

Umlaufvermögen: Alle kurzfristig betriebsdienlichen Posten

Nebenposten:

  • Rechnungsabgrenzungsposten – alle bereits geleisteten Ausgaben, deren Gegenleistung noch aussteht.
  • Aktiv latente Steuern – für das kommende Geschäftsjahr erwartete Steuerentlastungen.
  • Saldierungsverbot – aktiver Unterschiedsbetrag aus der Vermögensverrechnung, keine Gegenrechnung von Vermögensgegenständen und Schulden.

Passiva – Aufteilung

Eigenkapital: Unbefristetes und uneingeschränkt verfügbares Kapital. Frei von Zinssätzen oder Rückzahlungsforderungen.

Fremdkapital: Sämtliche Verbindlichkeiten und Schulden.

Rückstellungen: In Höhe und Eintrittszeitpunkt offene Schulden.

Verbindlichkeiten: Aktuell verfügbare Unternehmensgelder zur Begleichung in Höhe und Eintrittszeitpunkt festgelegten ausstehender Forderungen.

Nebenposten:

  • Rechnungsabgrenzungsposten – alle bereits erhaltenen Einnahmen, deren Gegenleistung Sie noch erbringen müssen.
  • Passiv latente Steuern – für das kommende Geschäftsjahr erwartete Steuerzahlungen an das Finanzamt.

Bilanz Aktiva – Passiva

Die Auswertung der einzelnen in der Aktiv- und Passivseite aufgeführten Kosten gilt es, innerhalb der Bilanz zu analysieren. Dabei stehen alle Aktivkonten zu Beginn im Soll und Passivkonten im Haben. Am Ende müssen die Werte aller Aktiva, denen der Passiva exakt entsprechen und bilden die Bilanzsumme Ihres Unternehmens.

Horizontale und vertikale Auswertung

Die einzelnen Akiva- und Passiva-Posten ermitteln sich durch zwei Auswertungsmethoden.

  • Vertikale Bilanzanalyse, aktiv: Gegenüberstellung einzelner Aktivposten der Vermögens- und Kapitalstruktur.
  • Vertikale Bilanzanalyse, passiv: Gegenüberstellung einzelner Passivposten der Vermögens- und Kapitalstruktur.

Bei der horizontalen Bilanzanalyse schließlich wird das Verhältnis zwischen Aktiva- und Passiva-Posten berechnet. So finden Sie heraus, ob Ihre langfristig angelegten eigenen Vermögenswerte auch in Zukunft noch die Kosten Ihrer Anlagegüter decken können. Und ebenso, ob Ihr Betrieb damit die wirtschaftlich bedeutende goldene Bilanzregel erfüllt.

zurück zum Glossar

(0 79 57) 4 11 05 24 | info@buchhaltung.de
Erbracht werden ausschließlich Leistungen gem. § 6 Nr. 3 und 4 des StBerG, ohne Rechts- und Steuerberatung.
Wir verwenden Cookies
Wir möchten Sie um Zustimmung zur Verwendung von Cookies bitten. Diese dienen uns zur Analyse der Zugriffe auf unsere Website und deren Optimierung.
technisch notwendige Cookies
Cookies zur Statistik und Webanalyse
Alle Cookies akzeptieren
Auswahl speichern