Buchhaltung.de

Summen- und Saldenliste

Eine Summen- und Saldenliste erlaubt einen raschen Überblick über wesentliche Kontobewegungen und  Bilanzpositionen. Für jedes Konto eines Unternehmens, das im Betrachtungszeitraum (meist ein Monat) Buchungen aufweist, werden mehrere Werte erstellt: die Eröffnungsbilanz, also der Saldo zu Jahresbeginn, die Veränderungen im Monat selbst sowie alle Veränderungen seit Jahresanfang und der Saldo zum Ende des betrachteten Monats.

Somit zeigt die Summen- und Saldenliste auf, wie sich die Geldströme zwischen den einzelnen Konten während eines bestimmten Zeitraumes verhalten.

zurück zum Glossar

(0 79 57) 4 11 05 24 | info@buchhaltung.de
Erbracht werden ausschließlich Leistungen gem. § 6 Nr. 3 und 4 des StBerG, ohne Rechts- und Steuerberatung.
Wir verwenden Cookies
Wir möchten Sie um Zustimmung zur Verwendung von Cookies bitten. Diese dienen uns zur Analyse der Zugriffe auf unsere Website und deren Optimierung.
technisch notwendige Cookies
Cookies zur Statistik und Webanalyse
Alle Cookies akzeptieren
Auswahl speichern