Buchhaltung.de

Einnahmenüberschussrechnung (EÜR)

Die Einnahmenüberschussrechnung stellt eine vereinfachte Form der Gewinnermittlung für das Finanzamt dar. Freiberufler und unter gewissen Bedingungen auch kleine Unternehmen können auf sie zurückgreifen, statt eine doppelte Buchführung anfertigen zu müssen. Welche Voraussetzungen für die EÜR erfüllt sein müssen, können Sie dem Einkommenssteuergesetz entnehmen. Der große Vorteil: Da nur Ein- und Ausgaben erfasst werden und anschließend der Überschuss bestimmt wird, muss deutlich weniger Aufwand betrieben werden.

zurück zum Glossar

(0 79 57) 4 11 05 24 | info@buchhaltung.de
Erbracht werden ausschließlich Leistungen gem. § 6 Nr. 3 und 4 des StBerG, ohne Rechts- und Steuerberatung.
Wir verwenden Cookies
Wir möchten Sie um Zustimmung zur Verwendung von Cookies bitten. Diese dienen uns zur Analyse der Zugriffe auf unsere Website und deren Optimierung.
technisch notwendige Cookies
Cookies zur Statistik und Webanalyse
Alle Cookies akzeptieren
Auswahl speichern